Smoky, unser kleiner Akita Mix (oder was auch immer er in sich verbirgt), hat ein Zuhause gefunden. Dank unserer befreundeten Tierschutzorganisation “Nothilfe Polarhunde Nord” kamen Ulrike und Mike zu uns, um den Smoky kennen zulernen. Tja, und recht schnell verliebten sie sich in den kleinen Mann. Sie blieben über Nacht hier, und hatten so alle Zeit, Smoky richtig kennen zu lernen, denn er hatte zuvor kein gutes Leben. Nur 1,5 Jahre alt, musste er davon die letzten 6 Monate an der Kette verbringen, und muss nun noch viel lernen, auch im Bezug auf Umgang an der Leine und mit anderen Hunden. Smoky hat sich recht schnell gut eingelebt, im täglichen Training hat er schon kleine Fortschritte gemacht, er fühlt sich so wohl bei den beiden. Smoky ist viel unterwegs in der Natur, mal in Bochum, mal im Münsterland, mal im Sauerland, überall einen großen Garten zum toben und ganz lange Spaziergänge, alles was er braucht. Nur die Goldfische im Aquarium waren ihm etwas suspekt. Drollig war seine Reaktion, Nase an die Scheibe, “Wuff” und ein Jump für eine intensive Untersuchung. Smoky wird die Hundeschule besuchen und wir sind schon gespannt, was sich so alles tut.

Liebe Ulrike, lieber Mike, wir danken Euch von ganzem Herzen, dass unser Smoky so glücklich bei Euch leben darf, dass er so eine große Chance bekommen hat und endlich mal “Liebe” erfährt. Wir vermissen ihn alle ein wenig, auch wenn er uns ab und an mal gerne geärgert hat. Er ist ein richtiger Schatz und wir wünschen Euch zusammen eine wunderschöne Zeit und freuen uns, Euch bald mal wieder zu sehen.

share on