Laoise (früher Annie) ist von Marlin ausgesucht worden!

Nachdem unser Marlin seine heißgeliebte Freundin Sammy verloren hat und mit uns in tiefe Trauer gefallen war, war uns schnell klar, dass er dringend wieder eine neue Freundin braucht. Marlin durfte sich ein Mädchen aussuchen und hat sich für Laoise (keltisch, gesprochen Lee-sha oder Liescha, strahlendes Mädchen) entschieden. Eine Wahl, mit der wir gut leben konnten. Sie ist Anfang Januar bereits  bei uns eingezogen…

Seit sie bei uns ist, hat sich unser Leben verändert. Laoise, das bisher in sich gekehrte, ruhige, zarte Mädchen hat es faustdick hinter den Knick-Ohren. Liebevoll nennen wir sie auch schon mal Terror-Trine! Findet sie es doch total doof, dass sie täglich ein paar Stunden mit Marlin alleine bleiben muss. Wie kann Hund sich die Zeit besser vertreiben, als mit kreativen Umgestaltungen des Hauses? Täglich erleben wir eine neue Art der Dekoration. Auch ihre gesanglichen Einlagen sind nicht zu verachten. Marlin, der bisher problemlos alleine zuhause geblieben ist, unterstützt sein Mädchen gesanglich äußerst tatkräftig und zusammen klingen sie gar nicht mal schlecht!

Ja, unsere Laoise ist schon ein ganz besonderer Greyhound…
Ja, wir möchten unsere Terror-Trine nicht mehr missen, da sie ein ganz liebes, eigenwilliges, liebenswertes und verschmustes Mädchen ist.
Ja, wir finden ihre täglichen Verschönerungen des Hauses hinreißend, da sie uns auch ein bisschen zur Ordnung erzieht.
Ja, wir sind froh darüber, dass wir uns für eine neue Freundin für Marlin entschieden haben, da sie mit ihrem besonderen Wesen Marlin doch sehr gut tut. Er hat eine gute Wahl getroffen.
Ja, wir würden sie wieder adoptieren!
Nein, wir geben sie nicht mehr zurück!! Gaby, Du musst Dir keine Sorgen machen. Die Terror-Trine bleibt bei uns!!!

Liebe Grüße von Alex, Udo, Marlin und Laoise

share on